Willkommen auf der Website der Gemeinde Niederhasli



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Niederhasli

Öffnungszeiten

Mo - Do
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr
Mi
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Fr
07.00 - 13.30 Uhr
(durchgehend)

Liegenschaftenkommission

Adresse: Dorfstrasse 17, 8155 Niederhasli
Telefon: 043 411 22 64
Telefax: 043 411 22 90
E-Mail: liegenschaften@niederhasli.ch


Die Liegenschaftenkommission ist eine dem Gemeinderat unterstellte Kommission. Sie besteht aus dem Vorsteher des Ressorts Finanzen und Liegenschaften als Präsident, einem Mitglied der Schulpflege sowie zwei weiteren vom Gemeinderat bestimmten Mitgliedern.

Der Gemeinderat hat in Ziffer 4.2.3.2 seines Organisationsreglements die Aufgaben und Kompetenzen der Kommission definiert. Grundsätzlich handelt die Liegenschaftenkommission in folgenden Aufgabenbereichen selbstständig:
  1. Verwaltung und Unterhalt aller gemeindeeigenen Liegenschaften;
  2. Begleitung sämtlicher Neu- und Umbauprojekte bei gemeindeeigenen Liegenschaften;
  3. Verwaltung und Unterhalt sowie Begleitung aller Bauprojekte bei Mietobjekten, sofern diese Aufträge nicht ausdrücklich anderen Stellen zugeordnet sind;
  4. Vorberatung und Antragstellung an den Gemeinderat bei Grenzbereinigungen oder Festlegung von Grunddienstbarkeiten zugunsten oder zulasten gemeindeeigener Liegenschaften;
  5. Anstellung des voll- und nebenamtlichen Hauswartpersonals und Aufsicht über dasselbe.




zur Übersicht


Interessenbindungen



Gemäss Organisationsreglement, Ziffer 2.4.17, sind die Mitglieder des Gemeinderats, der Schulpflege, der Rechnungsprüfungskommission sowie der unterstellten Kommissionen verpflichtet, im Sinne von § 42 Abs. 2 GG, ihre Interessenbindungen offenzulegen. Im folgenden Verzeichnis sind die Interessenbindungen aufgeführt.

 
Verzeichnis_der_Interessenbindungen_per_1._Mrz_2019.pdf (191.0 kB)