Arbeitsgruppe Alter



Ausgangslage
In der Gemeinde bestehen verschiedene Angebote für Seniorinnen und Senioren, welche von verschiedenen Institutionen angeboten werden; sei es durch Private, die Pro Senectute oder auch durch Kirchen.

Um die Angebote für die ältere Bevölkerung zu optimieren, ist eine Bündelung der Institutionen und eine Kanalisierung des Wissens wichtig. Es wurde daher eine Arbeitsgruppe Alter ins Leben gerufen, um die Angebote in der Gemeinde zu koordinieren und die Angebotspalette möglichst zu verbreitern.

Auftrag
Die Kernaufgabe der Arbeitsgruppe Alter ist es die Interessen und Anliegen der älteren Bevölkerung zu vertreten. Sie ist zuständig für die Beratung des Gemeinderats im Bereich Altersfragen.

Es werden ihr in erster Linie folgende Aufträge übertragen:
Sie stellt das Bindeglied zwischen dem Gemeinderat und der Bevölkerung dar.
Sie koordiniert die Aufgaben zwischen den Institutionen und Vereinen, welche sich mit Altersfragen befassen.
Sie erarbeitet Anträge an den Gemeinderat bezüglich Projekte, Aktivitäten und Voranschlag.
Sie sorgt für eine umfassende und regelmässige Information der Bevölkerung über ihre Tätigkeiten.
Sie gibt Anstoss zu Veranstaltungen und Projekten, organisiert diese und vermittelt Informationen zu Altersfragen.
Sie führt bei Bedarf Informations- oder Weiterbildungsveranstaltungen durch.

Diese Aufzählung ist nicht abschliessend. Das Tätigkeitsfeld kann aufgrund von aktuellen Projekten oder im Laufe der Zeit auch punktuell angepasst werden.

Gedruckt am 16.12.2018 00:14:07