Willkommen auf der Website der Gemeinde Niederhasli



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeverwaltung Niederhasli

Öffnungszeiten

Mo - Do
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 16.30 Uhr
Mi
08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Fr
07.00 - 13.30 Uhr
(durchgehend)

Hundeschulen


Hundeschulen in der Gemeinde

Hundeschule Artus
Frau Karin Gilgen
Heiselstrasse 124
8155 Niederhasli
Tel. 043 411 00 12
E-Mail info@hundeschuleartus.ch
www.hundeschuleartus.ch

Polizei- und Gebrauchshundeverein Zürich
Frau Susi Lei
079 638 46 11

Frau Patrizia Dal-Farra
079 207 71 35
http://www.pgvz.ch/

Weitere Hundeausbildner finden Sie auf der Liste des kantonalen Veterinäramts


Abschaffung der obligatorischen Hundekurse auf Bundesebene

Mit dem Entscheid des Bundesparlaments vom 19. September 2016 die Motion zur
Abschaffung des theoretischen und praktischen Sachkundenachweises nach Bundesrecht anzunehmen, bedeutet zum jetzigen Zeitpunkt für Hundehalterinnen und Hundehalter im Kanton Zürich: 

  • Hundehalterinnen und Hundehalter sind bis 31. Dezember 2016 verpflichtet, der Ausbildungspflicht gemäss Bundesrecht (Absolvierung des theoretischen und praktischen SKN) nachzukommen. Ebenfalls gilt weiterhin die Ausbildungspflicht für grosse oder massige Hunde (Hunde der Rassetypenliste I) gemäss Zürcher Hundegesetz (Welpenförderung 4 Lektionen, Junghundekurs 10 Lektionen, Erziehungskurs 10 oder 20 Lektionen).
  • Die Ausbildungspflicht nach Bundesrecht wird auf den 1. Januar 2017 abgeschafft. Das heisst, der Besuch des theoretischen Sachkundekurses für Ersthundehalter sowie der Praxiskurs für kleinwüchsige Hunde entfallen.
  • Die Abschaffung des Sachkundenachweises nach Bundesrecht tangiert die Ausbildungspflicht für Hunde der Rassetypenliste I (grosse oder massige Hunde) im Kanton Zürich nicht. Das heisst, diese Hundehalterinnen und Hundehalter müssen weiterhin die obligatorischen Kurse nach geltendem Zürcher Hundegesetz absolvieren.

Obligatorische Kurse für grosse oder massige Hunde auf Kantonsebene

Am 10. Februar 2019 hat die Bevölkerung über die Änderung des kantonalen Hundegesetzes abgestimmt. Dabei haben sich fast 70 % aller Stimmen für die Beibehaltung der obligatorischen Hundeausbildung ausgesprochen. Damit bleibt vorerst die Pflicht zum Besuch von Hundekursen mit grossen oder massigen Hunden wie bis anhin bestehen.

Wir bitten Sie um Kenntnisnahme. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


zur Übersicht