Kopfzeile

Inhalt

Einbürgerungsverfahren

Sie wollen als Schweizer Bürgerin oder Bürger das Bürgerrecht von Niederhasli erhalten? Oder besitzen Sie eine ausländische Staatsangehörigkeit und möchten das Schweizer Bürgerrecht erwerben?

Die Erteilung des Gemeindebürgerrechts liegt im alleinigen Kompetenzbereich des Gemeinderats. Für die vorgängige Prüfung sämtlicher Einbürgerungsgesuche ist ein Bürgerrechtsausschuss zuständig, bestehend aus drei Mitgliedern des Gemeinderats.

Sie erhalten sämtliche Formulare und Informationen über die Beilagen auf unserer Verwaltung, Bereich Sicherheit, oder auf der Website des Gemeindeamts.
ACHTUNG: Bitte zusätzlich die Rubrik Downloads anwählen und alle Formulare herunterladen!

Wichtige Änderungen im Bürgerrecht seit dem 1. Januar 2018
Seit dem 1. Januar 2018 gelten in der ganzen Schweiz folgende Voraussetzungen für das Einbürgerungsverfahren:

  • Neu müssen Sie im Besitz der Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis) sein. Personen mit einer Aufenthaltsbewilligung (B-Ausweis) oder vorläufig aufgenommene Ausländer (F-Ausweis) können sich nicht mehr einbürgern lassen
  • Der Mindestaufenthalt in der Schweiz wird von 12 auf 10 Jahre herabgesetzt
  • Kein Sozialhilfebezug in den letzten 3 Jahren
  • Keine unbezahlten Betreibungen aus den letzten 5 Jahren
  • Keine unbezahlten definitiven Steuerrechnungen aus den letzten 5 Jahren
  • Keine Einträge im Strafregister und keine laufenden Strafverfahren
  • Deutschkenntnisse: Sprechen, Hören Niveau B1 / Lesen, Schreiben Niveau A2

Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte direkt an den Bereich Sicherheit,
Tel.-Nr. 043 411 22 42. Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten und weitere Voraussetzungen auf.

Preis

Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Tarife

Zugehörige Objekte